Interessengemeinschaft gestohlene Kinder der DDR 

Betroffene von Zwangsadoptionen und Säuglingstod / Kindestod der ehemaligen DDR suchen Ihre Kinder

vergangene Termine

Feed

27.08.2021, 10:24

Kundgebung vor der Staatskanzlei Hannover

   mehr


03.08.2021, 12:11

Interessengemeinschaft trifft DRK

Der #Suchdienst im #DRK #Sachsen empfing gestern Andreas Laake von der Interessensgemeinschaft gestohlene Kinder e.V. zu einem Austauschtreffen. Der Verein unterstützt Betroffene von #Zwangsadoptionen in der...   mehr


01.12.2020, 10:20

Autokonvoi in Erfurt und Treffen mit dem Ministerpräsidenten Bodo Ramelow

Nach einem Konvoi durch die Stadt, trifft die Interessengemeinschaft den Ministerpräsidenten Bodow Ramelow um sich in einem Gespräch auszutauschen.   mehr


13.08.2020, 19:52

Autokonvoi Berlin

   mehr


02.09.2019, 10:00

Kongress zur Aufarbeitung von DDR-Unrecht

Bei diesem Kongress in Berlin werden gemeinsam mit Politikern, Historikern, Rechtsexperten und Zeitzeugen die Themen "Zwangsadoption und ungeklärter Säuglingstod/Kindstod in der ehemaligen DDR" in angemessener...   mehr


ältere >>



Veranstaltungen

Feed
30.11.2018
-
30.11.2018
TE Busco, Te Estamos Buscando - Wir suchen Dich bzw. Wir suchen nach Dir
Die Interessengemeinschaft wurde für den 30.11.2018 - 10:00 Uhr nach Spanien / Barcelona zu einer großen Präsentation der zweiten Kampagne " TE Busco, Te Estamos Buscando - Wir suchen Dich bzw. Wir suchen nach...   mehr
07.12.2018
-
07.12.2018
Thüringer Landtag - Informationsveranstaltung zum Thema Aufarbeitung von DDR Unrecht Zwangsadoption / Säuglingstod
Die Teilnehmer müssen sich bis spätestens 20 November bei uns melden. (Sicherheitsgründen des Landtag ) Ablauf der Veranstaltung. - Grußwort des Landtag - Video Vortrag - Grußwort der Interessen...   mehr
08.12.2018
-
08.12.2018
Aufarbeitung von DDR -Unrecht /Licht der Hoffnung
Am Samstag, den 08.12.2018 findet in der Zeit von 16.30 Uhr bis 18.30 Uhr, in Magdeburg auf dem Domplatz eine unserer nächsten Veranstaltungen statt. Motto : Aufarbeitung von DDR Unrecht - Lichter der...   mehr
02.02.2019
-
02.02.2019
Neujahrempfang FDP Thüringen
Vortrag durch den 1.Vorsitzenden der Interessengemeinschaft gestohlene Kinder der DDR auf Einladung des Landesvorsitzenden   mehr
23.02.2019
-
23.02.2019
Arno-Esch-Symposium 2019
Saal des Vereinshauses Lebenshilfe Ostseekreis e.V. Hölzern-Kreuz-Weg 14, 18356 Barth Konferenz Am 23. Februar 2019 veranstaltet die Arno-Esch-Stiftung in Kooperation mit der Friedrich-Naumann-Stiftung für die...   mehr
nächste >>


Pressemitteilungen


Zurück zur Übersicht

26.07.2019

Pressemitteilung des Vorstandes der Interessengemeinschaft gestohlene Kinder der DDR e.V.

Pressemitteilung des Vorstandes der Interessengemeinschaft gestohlene Kinder der DDR e.V.
Großer Erfolg für die Interessengemeinschaft gestohlene Kinder der DDR e.V. !
CDU / CSU Fraktion sorgt in den Haushaltsverhandlungen für die Anschubfinanzierung von 2 Millionen Euro für
- Einrichten einer unabhängigen Vermittlungsstelle ( Clearingstelle )
- Einrichten einer DNA - Datenbank für suchende Kinder und leibliche Eltern zur datenschutzkonformen Herkunftsfeststellung
- Durchführung einer Hauptstudie zur Untersuchung der tatsächlichen Umstände bei Adoptionsverfahren in der ehemaligen DDR

Damit sind drei zentrale Forderungen der Interessengemeinschaft gestohlene Kinder der DDR, die insgesamt 9 Forderungen in der Petition vom 05.04.2018 eingereicht hat, auf einem guten Weg.
Dennoch müssen aus unserer Sicht auch die anderen Forderungen unserer Petition umgesetzt werden umgesetzt werden, um eine vollständige und umfassenden Aufarbeitung zu gewährleisten.

TROTZDEM SAGEN WIR ALLEN MEDIEN / STIFTUNGEN / POLITIKERN UND INSTITTUTIONEN, DIE UNS BISHER AUF DEM WEG BEGLEITET UND UNTERSTÜTZT HABEN, UNSEREN HERZLICHEN DANK !!!


WIR RUFEN ALLE BETROFFENE AUF NICHT AUFZUGEBEN UND SICH AUCH NICHT ABSCHRECKEN ZU LASSEN VON MENSCHEN DIE BEHAUPTEN DASS ES SOETWAS NICHT GEGEBEN HÄTTE. DIE FAKTEN SAGEN ETWAS ANDERES UND IHR SEIT NICHT MEHR ALLEINE UND IHR SEIT AUCH NICHT MEHR SCHWACH. IHR HABT BERECHTIGTE FRAGEN UND IHR HABT EIN RECHT AUF AUFKLÄRUNG.

CDU-Fraktion im Landtag Thüringen fordert Landesregierung von Thüringen auf, die Bundesratsinitiative Sachsens für eine Auskunfts- und Akteneinsichtsrecht für zwangsadoptierte Kinder und deren leibliche Eltern zu unterstützen.
https://www.cdu-landtag.de/aktuelles/pressemitteilungen/2019/cdu-fraktion-fordert-akteneinsicht-fuer-ddr-zwangsadoptierte-und-leibliche-Eltern



Zurück zur Übersicht



E-Mail
Anruf
Karte
Infos