Interessengemeinschaft gestohlene Kinder der DDR 

Betroffene von Zwangsadoptionen und Säuglingstod / Kindestod der ehemaligen DDR suchen Ihre Kinder

vergangene Termine

Feed

27.08.2021, 10:24

Kundgebung vor der Staatskanzlei Hannover

   mehr


03.08.2021, 12:11

Interessengemeinschaft trifft DRK

Der #Suchdienst im #DRK #Sachsen empfing gestern Andreas Laake von der Interessensgemeinschaft gestohlene Kinder e.V. zu einem Austauschtreffen. Der Verein unterstützt Betroffene von #Zwangsadoptionen in der...   mehr


01.12.2020, 10:20

Autokonvoi in Erfurt und Treffen mit dem Ministerpräsidenten Bodo Ramelow

Nach einem Konvoi durch die Stadt, trifft die Interessengemeinschaft den Ministerpräsidenten Bodow Ramelow um sich in einem Gespräch auszutauschen.   mehr


13.08.2020, 19:52

Autokonvoi Berlin

   mehr


02.09.2019, 10:00

Kongress zur Aufarbeitung von DDR-Unrecht

Bei diesem Kongress in Berlin werden gemeinsam mit Politikern, Historikern, Rechtsexperten und Zeitzeugen die Themen "Zwangsadoption und ungeklärter Säuglingstod/Kindstod in der ehemaligen DDR" in angemessener...   mehr


ältere >>



Veranstaltungen


TE Busco, Te Estamos Buscando - Wir suchen Dich bzw. Wir suchen nach Dir

Beginn:30.11.2018
10:00
Ende:30.11.2018
15:00

Die Interessengemeinschaft wurde für den 30.11.2018 - 10:00 Uhr nach Spanien / Barcelona zu einer großen Präsentation der zweiten Kampagne " TE Busco, Te Estamos Buscando - Wir suchen Dich bzw. Wir suchen nach Dir " eingeladen.

Bei dieser Kampagne werden, unterstützt durch das Europaparlament in Brüssel, nun auch weitere Nationen mit in die Kampagne zur Aufklärung von Unrecht der diktatorischen Regime eingebunden. Eine Dokumentation in Spielfilmlänge ist geplant und es besteht für unsere Gemeinschaft die gute Aussicht, hier erfolgreich mitwirken zu können. Drei unserer Betroffenen-Videos werden bereits in Barcelona präsentiert und wir hoffen, dass wir unsere Position in der Gemeinschaft der Betroffenen dort festigen können.
https://www.tagesschau.de/ausland/spanien-geraubte-kinder-103.html?fbclid=IwAR1QmzDM37Y1bPjCfVxD52nFl9wvB_A-o2g9K5jat9TtAaSeA29ov1ZaiVo

Der Vorstand ( 2. Vorsitzender , Frank Schumann ) und eine Betroffene ( Frau Jana Buß ) werden dort hinfliegen und unsere Organisation dort vertreten und vor der internationalen Presse Interviews bzw. Zeitzeugenberichte abgeben.

 Kampagne Barcelona.jpg


Zurück zur Übersicht


Pressemitteilungen

Feed

26.07.2019, 20:49

Pressemitteilung des Vorstandes der Interessengemeinschaft gestohlene Kinder der DDR e.V.

Pressemitteilung des Vorstandes der Interessengemeinschaft gestohlene Kinder der DDR e.V. Großer Erfolg für die Interessengemeinschaft gestohlene Kinder der DDR e.V. ! CDU / CSU Fraktion sorgt in den...   mehr


11.03.2019, 21:55

Gespräch mit der Geschäftsführung der AMEOS Klinik Ost

Der Vorstand der Interessengemeinschaft gestohlene Kinder der DDR (IGgKDDR) und die Geschäftsführung der AMEOS Kliniken Ost haben, nach einem heute (11.03.2019) durchgeführten Meeting, vereinbart, dass beide...   mehr


22.11.2018, 09:38

Aktuelle Pressemitteilung November 2018

siehe beigefügtes Dokument   mehr





E-Mail
Anruf
Karte
Infos