Interessengemeinschaft gestohlene Kinder der DDR e.V.

Betroffene von Zwangsadoptionen und Säuglingstod / Kindestod der ehemaligen DDR suchen Ihre Kinder

Termine

feststehende Termin


Zurück zur Übersicht

18.10.2018

Wir rollen das Unrecht durch Schwerin

Die Justizministerin des Landes Mecklenburg-Vorpommern und die Aufwarbeitungsbeauftragte für DDR-Unrecht des selben Bundeslandes haben in Erklärungen in den Medien immer wieder behauptet, dass alle Fälle von vermutetem Säuglingstod zweifelsfrei aufgeklärt wurden und es keine Anhaltspunkte für solche Vorgänge in Ihrem Verantwortungsbereich geben würde. Mit einem Schweigemarsch werden wir eine große Bulle, symbolisiert durch eine Kabeltrommel, auf der alle ungeklärten Fälle beschrieben sind, durch die Landeshauptstadt bis vor den Landtag in Schwerin rollen und damit die Aussagen der verantwortlichen Politiker als Unwahrheit entlarven und in Gegenwart der Presse und lokaler Politik unangenehme Fragen stellen.



Zurück zur Übersicht


 

 

Vorankündigungen

Feed
01.12.2018
-
31.03.2019
Wir erwarten eine erneute Expertenanhörung im Deutschen Bundestag zur Beratung unserer Petition
Den genauen Termin und die Veröffentlichung hierzu folgen später   mehr


 

  

Aktuelles




 

 

 

                                                                      


 


 


 

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     


E-Mail
Anruf
Karte
Infos